Saisonaus?!

In den letzten Wochen hatte ich immer wieder Probleme mit der Leistungsfähigkeit. Besonders Müdigkeit und Antriebslosigkeit waren die Symptome. Auch von depressiven Schübe kann ich berichten. Ein großes Blutbild und ein Ultraschall aller Organe hat jetzt folgendes zu Tage gefördert:

 

Eine vergrößerte Schilddrüse,

erhöhte Langzeitzuckerwerte,

erhöhtes Cholesterin

und nicht zu letzt Eisenmangel.

 

Da ich mich gut ernähre und ich noch nie Probleme mit irgendeinem dieser Werte hatte liegt möglicherweise eine chronische Viruserkrankung vor.

Heute wurde auf meine Bitte hin ein zweites Mal Blut abgenommen um einen Antikörpertest auf das Epstein-Bahr-Virus durchzuführen. Dieses ist der Auslöser für das unter Leistungssportlern nicht seltene Pfeiffer-Drüsenfieber.

Morgen geht es dann ins Krankenhaus zum Radiologen, welcher sich meine Schilddrüse genauer ansehen wird.

Am Montag dann wird ein sogenannter Oraler Glukosetoleranztest durchgeführt, welcher die Blutgluckose-Regelungsfähigkeit untersucht und als Nachweis für eine mögliche Diabetes dient.

 

Zur Zeit denke ich nur daran meine Gesundheit und Leistungsfähigkeit zu 100% wiederherzustellen. Zum Rennen am Samstag in Hückeswagen werde ich daher nicht antreten. Wie es weitergeht werde ich dann am Montag berichten können.

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Lukas (Donnerstag, 18 August 2011 15:18)

    Hi Matthias,

    ich bin sowohl Triathlet, des wegen lese ich immer gern deinen Blog, also auch Apotheker. Deswegen würde ich neben der Szintigraphie auch mal T3 und T4 bestimmen lassen. Das sind die Schilddrüsenhormone. Wenn die fehlen oder weniger als normal da sind, kann das zu allen oben genannten Symptomen führen.

    Gute Besserung,

    Lukas

Events

 

aktuell (Jan 2018)
Verletzungspause

 

Instagram