Now playing: John Williams - Jaws Theme

Womit will man seinen Gegenüber am Stammtisch eigentlich noch schocken? Ironman/Langdistanz? Wohl kaum! Alles bereits institutionalisiert bzw. industrialisiert und dank kurzer Schwimmdistanz und machbaren Limitzeiten für Normalsterbliche binnen Monaten zu schaffen. Selbst der Mile High Club und Mount Everest Besteigungen verblassen schon und die Kumpels winken enttäuscht ab.

Aber wie wäre es mit einem Set das an Monotonie und Brutalität schwer zu überbieten ist? 10.000m gesplittet in 100x100m mit 1,30er Abgang. Das ist der Stoff aus dem Helden gemacht sind! Wer es absolviert hat wird zur Legende. (Vermutlich weil einen die nicht Triathlonverstrahlten Kumpels für legendär blöde halten.)

Da ich seit vorgestern, 01.12.2010, zusätzlich auch Mitglied in einem Schwimmverein bin stehen mir ab sofort zwei abgeleinte Sportbecken 16 Stunden am Tag zur Verfügung. Damit gehören Prügeleien und Beschimpfungen mit Personen jenseits des guten Geschmacks der Vergangenheit an und ich kann mich ganz meiner Metamorphose zu einem Raubfisch widmen.

Ich werde hoffentlich den Winter über mindestens 4x wöchentlich das Wasser umrühren - 5x wären besser (always remember: Viel hilft viel!). Das männlichsten Set der Welt, die angesprochenen 100x100m, sollen dann im März in die Tat umgesetzt werden. Gestern war gewissermaßen

der Kick-off mit 30x100m. 15x100m in Brust, Rücken, Schmetterling im 100er Wechsel und alle 2min ab. Danach sogleich noch mal 15x100, diesmal im Kraulstil und 1:40er Abgang. Nach den ersten 15x mit incl 5x100m Schmetterling fühlt man erst mal wie wunderbar effektiv und geschmeidig Kraulschwimmen sein kann - sein kann wohlgemerkt. Die noch recht dürftige Schwimmform ließen den 1:23er Durchgang doch immer recht unentspannt erscheinen. Aber die Saison ist noch jung.

Apropos: Stichwort Saison. Planung der selbigen wird bald hier veröffentlicht und breitgequatscht.

 

P.S.: Über den trainingswissenschaftlichen Sinn lässt sich streiten. Für mich ist das einfach nur ne neue Herausforderung und vor allem Trainingsmotivation. Immer auf der Suche nach der ultimativen masochistischen Selbstverwirklichung. Spaß muss sein!

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 5
  • #1

    Niklas (Samstag, 04 Dezember 2010 00:46)

    bei den 100x100 bin ich dabei, die letzten 100 natürlich volles Rohr, möge die macht mit dir sein ^^

  • #2

    Triguru (Montag, 06 Dezember 2010 12:36)

    Hey !
    Endlich mal einer der nicht nur Sprüche klopft: "Ja ich werde MAL das und das machen ..."
    Respekt !
    Ich bin dabei und werde Dich/Euch betreuen.
    Terminvorschlag: Samstag 19.03.2011, 18.00 Uhr mit anschließender Party und Sonntag ausschlagen ...
    Vielleicht machen wir daraus mal ein fettes Event mit mit noch ein paar anderen Mänern und Cheerleadern ;-)
    Geteiltes Leid, ist halbes Leid !

  • #3

    Rocco (Freitag, 10 Dezember 2010 12:13)

    way to go! irgendwann geb ich mir das auch, aber bis dahin muss ich mir noch fest mut antrinken. schwimm hier auch immer nen 45" cycle auf der 50er bahn, aber jenseits der 6.000 m könnte das dann schon eng werden. vor allem essen oder trinken wird's da nicht spielen...
    aber vielleicht machts bei mir noch klick und ich schwimm die 100er grundlage in 1:15 wie manche viecher neben mir auf der bahn *heul*

    machst das auf der LB oder KB?

  • #4

    Chistoph L. (Freitag, 10 Dezember 2010 13:35)

    tja, da stoss ich schon aufgrund der Öffnungszeiten im Schwimmbad an meine Grenzen.

  • #5

    Zelles (Montag, 20 Dezember 2010 17:47)

    Moin Matthes,

    wow ich bin ein Held ;-)! Sind die 100x100 am Samstag geschwommen. Kleiner Tipp: Machst net^^!!! Tut richtig richtig weh.

    Hau rein,

    Seb

Events

 

aktuell (Jan 2018)
Verletzungspause

 

Instagram